Stoffliches - Ein Blog

26. April 2018
Odile Mandrette macht aufregende Skulpturen, die sie Gorgonen nennt, nachden den geflügelten Schreckgestalten der griechischen Mythologie. Sie finden sie hier:
https://www.odile-mandrette.com/les-gorgones
Aber auch die weiteren Arbeiten unter dem Punkt "Textiles" sind interessant.

24. April 2018
Marianne Burr stickt Patchwork! Ihre handgestickten Arbeiten sehen auf den ersten Blick aus wie Quilts. Sogar auf dem Cover des Katalogs für das Quilt National war schon eine Arbeit von ihr abgebildet. Auf ihrer Website ist mehr von ihr zu sehen: https://www.marianneburr.com/

22. April 2018
Im Textile Art Magazine habe ich einen Bericht über meinen Besuche im Musée des Tissus in Lyon veröffentlicht. Im Museum gab es viele prachtvolle Seidenstoffe von Lyoner Herstellern sowie alte Textilien zu sehen.
http://www.textile-art-magazine.com/reportagen/bericht-ueber-einen-besuch-im-muse-des-tissus-von-lyon/

20. April 2018
Velda Newmans Quilts sind riesig, "panoramic" heißt es im Beschreibungstext. Muscheln, Schmetterlinge und Blumen im riesigen Format, handgefärbt, mit Hand und Maschine genäht
http://www.quiltstudy.org/exhibitions/nowshowing/veldanewman.html

18. April 2018
Im Textile Art Magazine habe ich einen Bericht mit vielen Bildern über die Biennale internationale d'art textile in Villefranche sur Saône in Frankreich veröffentlicht: http://www.textile-art-magazine.com/reportagen/bericht-ueber-die-biennale-internationale-dart-textile-in-villefranche-sur-sane/

16. April 2018
In Villefranche konnte ich Arbeiten der englischen Künstlerin Gillian Travis bewundern. Sie verarbeitet ihre Eindrücke von ihren Reise in ihren "Voyage Quilts". Hier der Link zur entsprechenden Galerie auf ihrer Website: http://gilliantravis.co.uk/5458-2/#gg

14. April 2018
Zurück aus Frankreich und von der BIAT - Biennale internationale d'art textile - in Villefranche sur Sâone, von wo ich viele Bilder mitgebracht habe. Vorerst nur ein Link zur Seite des italienischen Künstlerduos DAMSS, das eine riesige Arbeit präsentiert hat. Hier eine Seite mit Fotos auf deren Website: http://www.damss.com/en/artworks/fotografie-2/

9. April 2018
im Textile Art Magazine habe ich ein Interview über die französische Textilkünstlerin Françoise Ferreux, die phantasische Skulpturen aus Leinenfaden herstellt, veröffentlicht: http://www.textile-art-magazine.com/portraits-interviews/interview-mit-franoise-ferreux/

7. April 20018
Gabi Mett weist auf ihrem Blog auf die amerikanische Textilkünstlerin Liz Collins hin. Auf ihrer Seite kann man aufregende textile Kunstwerke entdecken. http://lizcollins.com/

5. April 2018
Die Norwegische Künstlerin Hanne Friis zeigt auf hrer Instagram-Seite Bilder von ihren kunstvoll gerafften Stoff-Skulpturen
https://www.instagram.com/hanne_friis/

3. April 2018
Im Textile Art Magazine habe ich einen Bericht über die Ausstellung "Urban Poetry" der Mixed-Media-Künstlerin Monika Schiwy-Jessen in Bad Bellingen veröffentlicht: http://www.textile-art-magazine.com/reportagen/bericht-ueber-die-ausstellung-urban-poetry-von-monika-schiwy-jessen/

1. April 2018
Der koreanische Hanbok, ein weites Gewand aus Ramie, feiert ein Comeback bei jungen Leuten. Hier ein Film, bei dem man gar keine Englischsprachkenntnisse benötigt, um die Gewänder zu bewundern:
http://www.bbc.com/culture/story/20180321-korean-hanbok-the-comeback-of-a-600-year-old-garment

29. März 2018
Die Seite www.browngrotta.com widmet sich internationalen Kunst-Textilien, Mixed Media und dreidimensionaler Kunst. Unter "Artists" kann man bestimmte Regionen der Welt auswählen. Hier werden zum Beispiel Arbeiten der französischen Textilkünstlerin Simone Pheulpin gezeigt: http://www.browngrotta.com/Pages/pheulpin.php In einem Film kann man sie auch arbeiten sehen.

26. März 2018
Die essbare Welt der Textilkünstlerin Eiko Okanos, eine Ausstellung im International Quilt Study Center & Museum in Nebraska. Auf dieser Website kann man ihre Quilts mit Fischen, Gemüse und Reis entdecken und alles sieht aus, als könnte man es sofort essen!
http://www.quiltstudy.org/exhibitions/nowshowing/okano/gallery.html

23. März 2018
Noch bis zum 30. April ist im Centre Pompidou in Paris eine Ausstellung mit Arbeiten der amerikanischen Textilkünstlerin Sheila Hicks zu sehen. In diesem Film sind einige ihrer großformatigen textilen Arbeiten zu sehen:
https://www.centrepompidou.fr/cpv/ressource.action?param.id=FR_R-396fd474-f6b7-4be5-9623-59758f001720&param.idSource=FR_E-27b1d4efccc4f9fe56a6b046a516fa7f

22. März 2018
Sehr lesenswert ist der Artikel von Beatrijs Sterk mit dem Titel: "Die europäische Art Quilt-Szene im Rahmen der zeitgenössischen Textilkunst", den sie im Textile Forum Blog veröffentlicht hat:
http://www.textile-forum-blog.org/de/2015/08/the-european-art-quilt-scene-in-the-context-of-contemporary-textile-art
Zurecht stellt sie die Frage: "Warum nimmt das Publikum solche Arbeiten zur Kenntnis, und warum bleibt die Quiltkunst – zumindest in Europa – eine unbekannte Kunstgattung?"

20. März 2018
Im Textile Art Magazine habe ich heute ein neues Interview mit der Textilkünstlerin Tatjana Golder veröffentlicht. Sie ist eine Stickerin mit Faible für Haute Couture. Man kann ihre Kunstwerke in tollen Bildern bewundern.
http://www.textile-art-magazine.com/portraits-interviews/interview-mit-tatjana-golder/

18. März 2018
Julia Ustinova ist eine russische Künstlerin, die berühmte Kunstwerke nach-häkelt oder ganz neue Skulpturen schafft. Sie hat eine Kunstausbildung und nutzt heute die alte Kunst des Häkelns, um ihre "dicken Frauen", die im Russischen "Tetki" genannt werden, zu formen. Sehenswert!
https://visualdiplomacyusa.blogspot.de/2018/03/artist-of-day-march-3-4-yulia-ustinova.html

17. März, 2018
ARTE hat in den letzten Tagen fünf Beiträge zum Thema "Feine Stoffe" gesendet. Es geht um Japan, Tibet, Indien, Laos und die Mongolei. Die Sendungen sind jeweils 52 Minuten lang und in der Videothek von ARTE zu finden: www.arte.tv/de/search