Neueste Beiträge

Patchwork-Romane in deutschen und englischer Sprache

drei Listen für Vielleserinnen

mehr

Vier Berichte von einer Reise nach England (Juni 2017):

Bestickte Kissen in der Kathedrale von Winchester, mehr
Die Tapisserien von Cotehele House in Cornwall, mehr
Die Tregellas Tapestries, Redruth, Cornwall, mehr
Das Amerikanische Museum in Bath, mehr

American Museum in Bath

Textile Reise nach Vietnam, 1., 2., 3., 4., 5., 6. und 7. Teil

Besuch im Seidenweberdorf, im Stickerdorf, bei den Hmong, im Dorf Cat Cat, beim Sonntagsmarkt in Bac Ha, in einem kleinen Laden in Sapa, Trachten der ethnischen Minderheiten (April 2017)

mehr

Telas de Lengua auf Mallorca

Besuch in der Weberei Teixits Riera (März 2017)

mehr

 
 

Die Geschichte des Patchworkquilts

Ursprünge, Traditionen und Symbolik einer textilen Kunst
Schnuppe von Gwinner
ISBN-10: 3874051765
Leider vergriffen, manchmal noch antiquarisch erhältlich

Schnuppe von Gwinner schreibt über die Ursprünge des Patchworks in Asien und Afrika, kommt dann zu Patchwork in Europa. Im nächsten Kapitel ist dann von den deutschen Aufnäh- und Lappenarbeiten die Rede. Von Flickenkissen  über Flicken-Stoffringe zum Tragen von Lasten auf dem Kopf zu Applikationsdecken und Intarsienarbeiten reicht die Spannweite. Ausführlich geht sie auf Patchwork und Quilts in England und in den englischen Kolonien in Nordamerika ein, schreibt über die Textilherstellung in der Kolonialzeit, den Aufbau der nordamerikanischen Textilindustrie sowie über die soziale Bedeutung des Quilts in Nordamerika.  Dann geht sie ein auf die Entwicklung der Patchwork-Blockmuster, Muster und Motive.  Amish-Quilts, Afro-Amerikanische Quilts und Hawaii-Quilts werden besprochen. Im ganzen Buch sind zudem schwarz-weiße und später farbige Beispielbilder - zu sehen.

Fazit: DAS deutsche  Standardwerk für jede Quilterin, die mehr über die Geschichte den Patchwork und Quilten wissen will