Neueste Beiträge

Eindrücke von einer Reise nach Indien, (Januar 2018)

farbenfrohe Textilien in Rajastahan und Gujarat,  mehr
Ajrakh-Blockdruck, mehr

Patchwork-Romane in deutscher und englischer Sprache

drei Listen für Vielleserinnen

mehr

Vier Berichte von einer Reise nach England (Juni 2017):

Bestickte Kissen in der Kathedrale von Winchester, mehr
Die Tapisserien von Cotehele House in Cornwall, mehr
Die Tregellas Tapestries, Redruth, Cornwall, mehr
Das Amerikanische Museum in Bath, mehr

American Museum in Bath

Textile Reise nach Vietnam, 1., 2., 3., 4., 5., 6. und 7. Teil

Besuch im Seidenweberdorf, im Stickerdorf, bei den Hmong, im Dorf Cat Cat, beim Sonntagsmarkt in Bac Ha, in einem kleinen Laden in Sapa, Trachten der ethnischen Minderheiten (April 2017)

mehr

Telas de Lengua auf Mallorca

Besuch in der Weberei Teixits Riera (März 2017)

mehr

 
 

Strickmethoden

Wussten Sie, dass in England ganz anders gestrickt wird als bei uns?
Der wesentliche Unterschied bei den beiden Strickstilen liegt darin, dass bei der englischen Methode der Faden mit der rechten Hand geführt und im weiten Bogen um die Nadel geschlungen wird, bei der deutschen Methode dagegen der Faden mit dem Zeigefinger der linken Hand gespannt wird, die auch die Nadel mit dem bereits Gestrickten hält. Das wird in dem Video schön demonstriert.